Jpluzqkkrvqkzfa5gvgf

6 MPU-Beratungen und eine MPU-Simulation

Bereiten Sie sich mit einem erfahrenen Verkehrspsychologen auf Ihre medizinisch-psychologische Untersuchung vor

  Anmelden

Dieses Paket ist bei allen Fragestellungen zu empfehlen (Alkohol, Drogen, Punkte, Strafgesetz)


Sie buchen 6 individuelle Beratungsgespräche von je 50 Minuten sowie eine realitätsnahe MPU-Simulation. Sie können die Gespräche je nach Wunsch terminieren. Termine nach Feierabend und am Wochenende (samstags) sind möglich.

Nach der Buchung können Sie Ihren ersten Termin in unserem Online-Kalender reservieren.


Der Beratungsprozess ist modular strukturiert, sodass Sie optimal auf Ihre MPU vorbereitet werden. Alle relevanten Themen werden in mit diesem Beratungspaket ausführlich abgedeckt.

Inhalt:

  • Detaillierte Deliktanalyse. Sie müssen alle aktenkundigen Delikte Ihrer Führerscheinakte kennen und am Tag Ihrer MPU schildern können. Datum, Tathergang und Uhrzeit sollten Ihnen bekannt sein. Bei Fahrten unter Alkoholeinfluss auch Trinkmengen und von wann bis wann Sie Alkohol konsumiert haben. Diese Daten können wir gemeinsam mit Ihnen in der Beratung erarbeiten.
  • Je nach Fragestellung: Aufarbeitung des Trinkverhaltens, Fahrverhaltens, Drogenkonsums.
  • Aufarbeitung der Hintergründe Ihrer MPU. Bei der Aufarbeitung der Hintergründe werden wir gemeinsam erarbeiten, welche Auslöser und Motive zu Ihrem Verhalten oder zum Konsum beigetragen haben. Eine nachvollziehbare Darstellung der Hintergründe und er Motive ist einer der wichtigsten Punkte zum Bestehen Ihrer MPU. Eine fehlende Vorbereitung bzw. Aufarbeitung macht sich hier meist in zu oberflächlichen Angaben bemerkbar und führt in den meisten Fällen dann leider zu einem negativen MPU-Gutachten.
  • Verhaltensänderungen. Bei der MPU sollten Sie darlegen, was sich seit dem letzten Delikt in Ihrem Leben verändert hat. Es ist hier enorm wichtig, dass Sie darlegen, was sich an Ihrem Konsum oder Fahrverhalten verändert hat. Es ist vor diesen Hintergrund sehr sinnvoll eine Beratung möglichst früh zu beginnen, damit wir Sie bei während des Veränderungsprozesses begleiten und bei Schwierigkeiten oder Problemen unterstützend zur Seite stehen können.
  • Rückfallprophylaxe. Am Tag Ihrer MPU MPU müssen Sie dem psychologischen Gutachter glaubhaft darlegen können, dass sie auch in Zukunft nicht wieder rückfällig werden und die Veränderungen stabil sind. Häufig wird das eigene Rückfallrisiko unterschätzt und es bestehen oft keine ausreichenden rückfallmindernden Maßnahmen. In der Beratung erarbeiten wir einen sogenannten „Notfallkoffer“ zur Bewältigung möglicher Risikosituationen – das sind Situationen, in denen eine erhöhte Rückfallgefahr besteht.
  • Während des Beratungsprozesses wird eine realitätsnahe Simulation durchgeführt. Eine Simulation ist besonders hilfreich für eine erfolgreiche MPU-Vorbereitung, da das erarbeitete unter realitätsnahen Bedingungen und ohne Unterstützung Ihres Beraters auf den Punkt gebracht werden muss. Schwachstellen werden offenkundig und können im Anschluss umgehend bearbeitet werden, damit die eigentliche MPU erfolgreich verlaufen wird. Das psychologische Gespräch der MPU-Simulation wird inhaltlich so gestaltet sein, wie ein tatsächliches MPU-Untersuchungsgespräch in einer Begutachtungsstelle für Fahreignung. Die Simulation wird von einem erfahrenen ehemaligen MPU-Gutachter durchgeführt.
  • Bei allen administrativen Aufgaben und Ihren Abstinenznachweisen (wenn notwendig) unterstützen wir Sie. Bei Fragen steht Ihnen unser Team immer zur Verfügung. Wir bearbeiten Ihre Anliegen innerhalb von 24 Stunden.

...